Kolloquium „Geteilte Räume“

8. Mai 2019 0 Von jacky

Im Wintersemester 2018/19 wurde das interdisziplinäre Kolloquium zu philosophischen und literaturwissenschaftlichen Themen ins Leben gerufen! In einer offenen Diskussionsrunde sollen Studierende und teilnehmende Dozenten dazu angeregt werden, sich über ein bestimmtes Thema auszutauschen und die Fachhorizonte zu überschreiten und zu erweitern.

Wie ist das Verhältnis zwischen Literatur und Philosophie zu bestimmen? Wo sind sie getrennt und wo übereschneiden sie sich? Gibt es Themen, Problematiken und Forschungsgegenstände, die sich beide teilen?
Die Fachschaft Germanistik und die Fachschaft Philosophie laden ein zum gemeinsamen Kolloquium, das einen Raum für interdisziplinäres Arbeiten eröffnen soll. Hierzu wurden Dozierende eingeladen, die kurze Einführungen in das jeweilige Thema geben werden. Im Anschluss könnt Ihr dann Fragen stellen, miteinander bei einem Glas Wein diskutieren und Eure fachbedingten Horizonte erweitern. Die Diskussionsrunde hat ein offenes Ende.

Termine SoSe 2019

Ort: IZPH, Poppelsdorfer Allee 28, Bonn (mit Ausnahme des ersten Termins)
Beginn: 18 Uhr (Open End)

  • 27. Mai / Joachim Harst und Jean Moritz Müller zum Thema Emotionen/Verstehen
    Achtung! Das Kolloquium findet ausnahmsweise in der Römerstraße 164 im Raum 3.007 statt!
  • 17. Juni / Dorothee Schmitt und Peter Glasner zum Thema Übersetzung
  • 27. Juni / Jens Rometsch und Alexander Kling zum Thema Literarische Philosophie: Derridas „Tympanon“
  • 4. Juli / Stefania Acciaioli und Rainer Schäfer zum Thema Philosophische Lyrik: Leopardt und Hölderin